*
Sie sind hier: Radland » News  
 
Steg bei Wildoner Badesee wird für Radfahrer verbreitert
LAbg. Bernadette Kerschler (4.v.l.), Wildons LR Anton Lang (4.v.r.), Wildons Bgm. Helmut Walch (3.v.r.) und Gemeinderäte in Vorfreude auf den neuen Fahrradsteg über die Kainach.
LAbg. Bernadette Kerschler (4.v.l.), Wildons LR Anton Lang (4.v.r.), Wildons Bgm. Helmut Walch (3.v.r.) und Gemeinderäte in Vorfreude auf den neuen Fahrradsteg über die Kainach.
Bildvergrößerung

Im Herbst letzten Jahres wurde das Radverkehrskonzept Wildon, dessen Hauptziel die Verbesserung der Alltags-Radverkehrssituation im Gemeindegebiet ist, beschlossen. Nun werden sukzessive Maßnahmen und Projekte umgesetzt. „Ein Bestandteil des Wildoner Radverkehrskonzeptes ist die Verbreiterung des Kainachsteges beim R2, Murradweg auf Höhe des Wildoner Badesees. Hier erfolgt ab 26. August eine Verbreiterung des bestehenden Geh-und Radweges von 1,40m auf 3,50m durch den Anbau eines kompletten neuen Brückentragwerkes an den Bestand. Die Bauarbeiten sollen noch heuer abgeschlossen werden. In Summe kommt die Verbreiterung auf rund 300.000 Euro", so Verkehrslandesrat Anton Lang.

Bei der Hauptroute 2, die entlang der L 215, Zipreiner Straße, von der Murbrücke in Richtung St. Georgen a.d. Stiefing verläuft, beginnt voraussichtlich ab Ende September ein weiterer Bauabschnitt. Die L 215 stellt eine regionale Verbindungs- und Erschließungsstraße in ostwestlicher Richtung im südlichen Grazer Feld dar und hat auch eine Funktion als regionaler Zubringer zum Autobahnanschluss Wildon der A9, Pyhrnautobahn. Auch für den Radverkehr soll dieser Streckenabschnitt nun attraktiviert werden. Beginnend von der Kreuzung L 371, Mellacher Straße / L 215 bis zum Kreisverkehr L 215/Am Morregrund (SPAR-Wildon) ist die Radverkehrsführung mit beidseitigen, eineinhalb Meter breiten Mehrzweckstreifen vorgesehen.  Im Zuge des Projektes erfolgt auch eine Sanierung der kompletten Fahrbahn zwischen beschranktem Bahnübergang Nähe Bahnhof bis zum Kreisverkehr L 215/Am Morregrund. Die Arbeiten werden rund vier Wochen dauern, die Kosten belaufen sich auf 155.000 €.

Insgesamt sind an den sieben Hauptradrouten Infrastrukturmaßnahmen mit einer Gesamtlänge von 37 Kilometer geplant. In Summe sollen bis 2027 insgesamt rund 3,2 Millionen Euro in Maßnahmen wie Erweiterung und Verdichtung des aktuellen Radwegnetzes, Leitsystem, Radabstellanlagen oder Bewusstseinsbildung investiert werden. 

HR 1: Bhf. Wildon - Wildon Zentrum - Neudorf ob Wildon - Werndorf, Länge 7,5 km
HR 2: Bhf. Wildon - Stocking - St. Georgen a.d. Stiefing, Länge 5,5 km
HR 3: Bhf. Wildon - St. Margarethen b. L. - Bhf. Lebring, Länge 4 km
HR 4: Stocking - Allerheiligen b. Wildon, Länge 7 km
HR 5: Wildon - Kainach b. Wildon - Weitendorf, Länge 4,5 km
HR 6: Kainach b. Wildon - Schönberg a.d. Laßnitz - Bhf. Hengsberg; Länge 5 km
HR 7: Weitendorf - Bhf. Werndorf, Länge 3,5 km
Erschließungsnetz untergeordnete Erschließung und Lückenschlüsse, Länge 10 km

14. August 2019 





Öffnet ein neues Fenster: Verwaltung Land Steiermark
Schriftgröße:A  A  A
 
KATEGORIEN
» Rating erlauben
Radroutenplaner BikeCitizen
 
Newsletter
 
LETZTE ÄNDERUNG
20.08.2019
Andreas Kreminger

 
BEITRAG KOMMENTIEREN
» Kommentare verfassen
© 2008 Land Steiermark - Amt der Steiermärkischen Landesregierung Impressum